discover your essence embody your vision create our future www.isabellaulrich.com
discover your essenceembody your visioncreate our future                                                 www.isabellaulrich.com  

find me

AUSTRIA

5310 Mondsee

Rainerstraße 25c

contact

moonlakesangoma@gmail.com

+43 676 5562907

(sms oder whatsapp - ich rufe zurück / I call you back)

 

social media/ facebook

 

° SpirituallyTea (official site)

 

° MOONLAKE UMSAMO - Zurück zu den Wurzeln (Lerngruppe Deutsch / Schamanismus und Spiritualität)

 

° MOONLAKE UMSAMO - back to the roots (study group / african spirituality and shamanism)

 

° WOMB WISDOM - TRADITIONAL BIRTH ATTENDANTS online (private group for traditional birth attendants, holistic healers, doulas, midwifes and mothers-to-be) 

you! | Kurse - Seminare 

Aufgrund der derzeitigen Corona-Bestimmungen, können leider keine live Kurse und Seminare stattfinden. Gerne kannst du dich jedoch über meine Online-Veranstaltungen informieren. Information dazu findest du direkt im Anschluss an diese Information. Gerne bin ich unter Einhaltung der derzeitigen Corona-Schutzmaßnahmen auch persönlich für dich da. Mehr über meine persönliche Begleitung findest du hier....

online teachings | Seminare

ONLINE - TEACHINGS:

facebook/instagram

SpirituallyTea (official site):

Hier kannst du meinen kostenlosen, wöchentlichen Beiträgen folgen!

Here you can join my free weekly online teachings in German and English!

 

Weitere kostenpflichtige ONLINE-SEMINARE über ZOOM-PROFESSIONAL werden hier in Kürze angekündigt! Bitte trage dich auf der Home-Page in den Newsletter ein, wenn du über zukünftige Events in Deutsch und Englisch automatisch informiert werden möchgtest!

Further chargeable ONLINE-TEACHINGS via ZOOM-PROFESSIONAL will be announced soon! Please sign up for the newsletter on the front-page, if you would like to be automatically informed about any upcoming ONLINE-EVENTS in German and English!

INSTINCTIVE BIRTH - Geburt aus eigener Kraft - ONLINE SEMINAR mit Isabella Ulrich

 

Dieser Dauerbrenner unter den alternativen Geburtsvorbereitungs-Seminaren gibts ab Oktober 2021 als live-online-Seminar!

 

Wir treffen uns für 8 Einheiten jeweils Mittwoch Vormittags von 10:00 - 11:30 Uhr als live-Zoom zur gemeinsamen Einstimmung auf eine möglichst selbstbestimmte und instinktive Geburt. Dabei besteht immer ein Teil aus praktischen Übungen, in denen du lernst, wie du die Geburt ganz aus intuitiven Bewegungen heraus, gemeinsam mit deinem Baby bewältigen kannst, um dich tief zu entspannen und dort Raum zu schaffen, wo dein Baby Raum braucht. Im theoretischen Teil befassen wir uns umfassend mit den eigenen Erwartungen, möglichen Ängsten, vor allem aber mit deinen Möglichkeiten einer natürliche Schmerzbewältigung und instinktiven Geburtsarbeit. Ganz besonders widmen wir uns auch dem Thema möglichst natürlich in der Klinik zu gebären. Auch dem Thema positiver Umgang mit einem ungeplanten Kaiserschnitt räumen wir Raum ein. Einen Abend gestalten wir als Partner-Einheit, die ihr gemeinsam mit eurer Begleitperson für die Geburt besuchen könnt (auch mit Doulabegleitung).

 

Du bist neugierig geworden? Dann kannst du jetzt schon das Buch zum Kurs bestellen (siehe Bild)! hier...

 

Details: 

Start: Mittwoch, 27. Oktober 2021

Info & Anmeldung per Mail an moonlakesangoma@gmail.com

Preis: €180,- (Rechnunglegung erfolgt mit der Buchung)

Vorschau SCHAMANISCHE SEMINARE 2022/23 

Ein wichtiger Hinweis für alle Interessenten an schamanischen Seminaren:

Die Berufung des Schamanen/der Schamanin (Medizinmann/Medizinfrau) ist seit jeher in allen nativen Kulturen eine Berufung, die mit einer gewissen "Bestimmung", einer damit verbundenen persönliche Geschichte, einem inneren Ruf, und einer oder mehrerer damit einhergehenden Fähigkeiten verbunden ist. Ich bitte um Versändnis, dass ich mich unter allen Umstängen der Erhaltung dieser Tradition verpflichtet fühle. Daher werde ich in die Schamanischen Seminare EINFÜHRUNG IN DIE RITUAL- UND ZEREMONIALARBEIT (Basis-Modul, Aufbau-Modul 1 und Aufbau-Modul 2) sowie EINFÜHRUNG IN DIE DIVINATION (Basis-Modul) nur jene Personen aufnehmen, die diesen Ruf in sich tragen und sich diesem aus tiefster Seele heraus verpflichten wollen. Diese Seminare sind in diesem Sinne nicht "erwerbbar". Die Anmeldung und Teilnahme ist nur nach einem persönlichen Vorgespräch/Konsultation, bzw einem vorangegangenen Schamanischen Jahr möglich.

 

Das Schamanische Jahr ist selbstverständlich allen InteressentInnen ohne Vorkenntnisse oder persönlicher Befähigung zugänglich.

 

 

DEIN SCHAMANISCHES JAHR - 

Einstieg in die Schamanische Lebenspraxis

MAI 2022 - MAI 2023

Diese ganz besondere Jahresbegleitung ist als gesamtes Übergangszeremoniell zu betrachten, in welchem du herausfindest, wer du wirklich bist, mit welchen Fähigkeiten du geboren wurdest, und was dein Platz in deinem sozialen Umfeld ist, an dem du wirklich Anerkennung und Würdigung finden kannst. Du lernst deine Geschichte zu verstehen, zu heilen, und zu integrieren. Du begibst dich auf den Pfad zurück zu deinen Wurzeln, lernst sie zu heilen, zu pflegen und zu stärken. Du erfährst dich selbst als ein Teil der Natur, sowie diese zu achten und im Einklang mit deiner eigenen inneren Urnatur zu leben. 

Details: 5 gemeinsame Wochenenden im Tipidorf Alberndorf in der Riedmark, OÖ

und mit wöchentlicher online-Begleitung (online-Assignments ohne zeitliche Bindung!)

Kosten: 2.200,- gesamt (Anmeldung 200,- / 12 Monatsraten zu je 167,- ink. Unterkunft und Verpfl.)

Gruppengröße: max. 15 TeilnehmerInnen

Weitere Informationen  und Anmeldung unter moonlakesangoma@gmail.com 

 

 

EINFÜHRUNG IN DIE RITUAL-und ZEREMONIALARBEIT - Basis-Modul (1)

August/SEPTEMBER 2022 

4 Tage - Seminar (Termin wird noch bekannt gegeben) 

In diesem mehrtägigen Seminar erlernst du die Grundlagen der Arbeit mit Ritualen und Zeremonien. Dabei erlernst du dein eigenes Medizinfeld zu eröffnen, in Kontakt mit deinen eigenen spirituellen Helfern zu treten, und im Sinne dieser Verbindung eigene Rituale und Zeremonien zu gestalten. 

Kosten: € 750,- (Anzahlung 200,- bei Anmeldung / Ratenzahlung möglich - Unterkunft und Verpflegung inkl.) 

Voraussetzung: Das Schamanische Jahr wird empfohlen, um eine stabile eigene Basis für die rituelle Heilarbeit mit anderen Personen voraussetzen zu können. Ein persönliches Vorgespräch/Konsultation ist für eine Anmeldung verpflichtend (um eine rechtzeitige Terminvereinbarung wird gebeten)!

Ort: Tipidorf Alberndorf in der Riedmark OÖ

Gruppengröße: max. 8 TeilnehmerInnen

Weitere Informationen  und Anmeldung unter moonlakesangoma@gmail.com 

 

EINFÜHRUNG IN DIE RITUAL-und ZEREMONIALARBEIT- Aufbau-Modul (2)

Januar 2023

3 Tage - Seminar (Termin wird noch bekannt gegeben) 

In diesem Seminar lernst du eine Bandbreite an traditioneller spiritueller Arbeit mit Ritualen und Zeremonien kennen, und vertiefst deine eigene Erfahrung. In diesem Seminar wird ganz besonders auf die Rituale Wert gelegt, die zur eigenen Vorbereitung notwendig sind, um wirklich zentriert, geerdet und fokusiert zeremoniell arbeiten zu können. In der traditionellen Initiationsarbeit als Heiler/Seher/Schamane verschiedenster nativer Kulturen, wird dies als die elementarste und wichtigste Vorbereitung auf eine schamanische Initiation gesehen.

Kosten: € 750,- (Anzahlung 200,- bei Anmeldung / Ratenzahlung möglich - inkl. Unterkunft und Verpfl.) 

Voraussetzung: Basis-Modul (1)

vorläufiger Steminarort:Walddorf Ramenai, St. Ulrich, OÖ

Gruppengröße: max. 8 TeilnehmerInnen

Weitere Informationen  und Anmeldung unter moonlakesangoma@gmail.com 

 

EINFÜHRUNG IN DIE RITUAL-UND ZEREMONIALARBEIT - Aufbau-Modul (3)

Juni 2023

3,5 Tage - Seminar (Termin wird noch bekannt gegeben) 

In diesem Seminar dreht sich alles um das Thema Heilung, heilwerden und zurück in einen Zustand der Ganzheit zu finden. Wir lernen, was es aus ganzheitlicher Sicht bedeutet zu Heilen, worum es in Heilzeremonien eigentlich geht, wie man die richtige "Medizin" findet, und wie Heilzeremonien durchzuführen sind. Natürlich braucht es zur verantwortungsvollen Ausübung der Berufung zum Schamanen noch eine ganze Portion Erfahrung. Mit diesem Seminar bekommst du jedoch einen seht tiefen Einblick in die Materie der schamanischen Heilarbeit.

Kosten: € 750,- (Anzahlung 200,- bei Anmeldung, Ratenzahlung möglich) 

Voraussetzung: Schamanisches Jahr (!), Basis-Modul (1), Aufbau-Modul (2)

Ort: Tipidorf Alberndorf in der Riedmark, OÖ

Gruppengröße: max. 8 TeilnehmerInnen

Weitere Informationen  und Anmeldung unter moonlakesangoma@gmail.com 

 

 

EINFÜHRUNG IN DIE DIVINATION - Basis-Modul (1)

November 2022

3 Tage - Seminar (Termin wird noch bekannt gegeben) 

Dieses Seminar widmet sich der Kommunikation mit den nicht sichtbaren Ebenen unserer Realität, um Antworten über unsere physische Existenz zu bekommen, und damit eine übergeordnete - nicht auf den menschlichen Verstand bezogene - Sichtweise auf die verschiedenen Ebenen unserer Existenz zu erlangen. Divination ist eine Grundlage der schamanischen Arbeit. Meist haben Menschen, die sich zur schamanischen Arbeit berufen fühlen, bereits in früher Kindheit eine Form der natürlichen Divination in sich kultiviert. In diesem Seminar widmen wir uns deiner ganz persönlichen Form der Divination, und wie du diese für deine Berufung kultivieren und perfektionieren kannst.

Kosten: € 750,- (Anzahlung 200,- bei Anmeldung, Ratenzahlung möglich) 

Voraussetzung: Schamanisches Jahr(!). Ein persönliches Vorgespräch/Konsultation ist für dieses Seminar obligat (um eine rechtzeitige Terminvereinbarung wird gebeten)!

Ort: vorläufiger Seminarort Walddorf Ramenai, St Ulrich OÖ

 

 

Das Schamanische Jahr, sowie die Seminar-Reihe Einführung in die Ritual- und Zeremonialarbeit und das Seminar Einführung in die Divination können als Packet gebucht werden. 

Kosten: 5.200,- (Anzahlung 480,- + 24 Raten a 200,-)

WAS IST EINE SCHAMANISCHE INITIATION?

 

Manche Menschen haben eine ganz besondere Wahrnehmungsfähigkeit, was die nicht-sichtbaren Dimensionen unserer Realität betrifft. Oftmals fühlen sie sich "nicht dazugehörig" zu ihrem sozialen Umfeld. Sie sind Wandler zwischen den Welten, sei es durch eine Nahtot-Erfahrung (oftmals schon bei der Geburt), durch eine schwere Erkrankung, oder auch durch eine sehr herausfordernde frühe Kindheit. Diese Menschen haben meist ein ganz sensibles Radar für alles, was im Verborgenen liegt. Meist entwickeln sie schon in frühester Kindheit ihren ganz eigenen Zugang zu dieser "anderen Welt", was man auch "Divination" nennt. 

 

Wir werden nicht zufällig in so eine Existenz hinein geboren. Die meisten "Schamanen" erinnern sich an ihre vorherigen Inkarnationen, können das darin gesammelte Wissen abrufen, und beginnen sich langsam aber sicher an ihre "Aufgabe", für die sie hierher zurück gekommen sind, zu erinnern. Das ist es, was als "call" oder als "Ruf" bezeichnet wird. Die eigene Seele und ihre spirituellen Begleiter, lassen einen dabei unmissverständlich wissen, dass es nun Zeit ist, das zu tun, wofür man hierher gekommen ist.

 

Ein "schamanischer Ruf" geht meist mit einem unausweichlichen Zusammenbruch der aufgebauten Existenz einher. Beziehungen gehen in die Brüche. Der Job wird unerträglich oder man wird gekündigt. Man versteht die Welt nicht mehr, und die Welt versteht einen noch weniger. Das, was man als "das eigene Leben" bezeichnet hat, geht sprichwörtlich zu Bruch. Das betrifft meist auch tatsächlich die körperliche und psychische Ebene, und der oder die Betroffene wird so krank, dass sie sprichwörtlich um diesen Körper und seine Existenz kämpfen muss. Und irgendwann spürt man dann auch, wie sehr die Seele schreit: Scheiss auf das Überleben... LEBE!

 

Meist beginnt in dieser Phase eine sehr intensive Auseinandersetzung mit der nicht-physischen Ebene der eigenen Existenz, und genau darin liegt dann auch die Erkenntnis, was als nächster Schnitt zu tun ist: die eigene Bestimmung zu erkennen und danach zu handeln.

 

Die eigene Gabe zu entdecken, sie anzunehmen und zu kultivieren, ist in jeder schamanischen Tradition ein sehr individueller Weg. Meist führen einen die eigenen geistigen Begleiter oder auch die eigene Seele zu jenen Menschen hin, die einen am Besten auf diesem beschwerlichen Weg begleiten können.

 

DIe Initiations selbst beinhaltet ein völliges Loslösen von der gekannten gesellschaftlichen Rolle und der Vorstellung von sich selbst, die man bisher hatte. Dabei wird in den Initiationsriten meist völlig bewusst eine Tod-ähnliche Situation herbeigeführt, die alle Stadien eines physischen Sternbens beinhaltet. Das hat den Sinn, die Grenzen zur phyischen Realität zu überwinden, um die bewusste Wahrnehmung auf die nicht-sichtbaren Ebenen der Existenz zu erweitern. Hierbei erlangt man die Fähigkeit nicht nur passiv Informationen aus anderen Dimensionen zu empfangen (mediale Fähigkeit, Empathie), sondern tatsächlich Zugang zu diesen zu bekommen und darin "kreativ" tätig werden zu können - also die Realität in nicht-physischen Dimensionen so zu beeinflussen, dass dies letzendlich Auswirkungen auf die physische Realität hat.

 

Freilich geschieht dieser Prozess meist nicht von heute auf morgen. Es ist ein meist jahrelanger, graduierlich fortschreitender Prozess der Transformation, der wie ein alchemischer Vorgang in Stadien verläuft. 

 

Der maßgebliche Prozess einer schamanischen Initiation ist es, herauszufinden, welche "Medizin" der Initiant braucht, um sein altes Leben loszulassen, und welche Bestimmung es ist, welcher sich seine Seele fügen will. Nicht jeder Schamane ist ein Heiler im klassischen Sinne! Man bedenke, dass die größten Schamanen, die jemals gelebt haben, Geschichtenerzähler und Kriegsherren nativer Stämme waren! Manche von ihen waren Krieger. Viele unter ihnen waren Stammesführer! Ich wage zu behaupten, dass es auch in unserer Kultur noch ein paar wirklich geniale Köpfe gibt, die in wissenschaftlichen Feldern arbeiten, und deren Schamanendasein als solches nur mit eingehendem Blick offensichtlich wird. Und manchmal ist es der Auftrag Heiler zu werden. Dann ist das eigene Heilwerden meist der Auftackt für eine ganz besondere Form des Lernen und des Dienens. Es geht also nicht darum, Techniken und Heilverfahren zu erlernen oder gar rituelle Handlungen nachzuahmen. Erlerntes Wissen, Techniken und rituelle Handlungen sind in diesem Sinne bestenfalls ein leeres, gut zu gebrauchendes Gefäß. Was es transportiert und beinhaltet, ist das, worum es in der Initiation wirklich geht.

 

Nach einer gewissen Lehrzeit erfolgen je nach Tradition die offiziellen Initiationsriten (welche in meiner Tradition "ephehlweni" /Lehrzeit und "Inthwaso" /Riten genannt werden. Danach beginnt die "Assistenzzeit", in welcher der Initiatiant seinen Lehrmeister in der täglichen Heilarbeit und im Unterricht anderer Initianten begleitet und unterstützt. In dieser Zeit lebt der Initiant mehr oder weniger mit seinem Lehrmeister, bezahlt einen geringen Beitrag für Unterkunft und Verpflegung, und entgeltet sein Weiterlernen durch Unterstützung des Handwerks und im Haushalt. Meist dauert diese Assistenz noch mehrere Jahre an. 

 

Ein Schamane/eine Schamanin wird zum ausgelernten Medizinmann/zur Medizinfrau, wenn sie gelernt hat, alle Informationen über unsere Realität auf allen Ebenen der Existenz unabhängig voneinander betrachten zu können. Wenn sie die Zusammenhänge aus einer erweiterten Sicht erkennen. Wenn sie verstehen, was das Individuum und sein soziales Umfeld durchdringt und verbindet, und wie Ausgleich in ihnen und zwischen ihnen entstehen kann. Ein Schamane/eine Schamanin erkennt die Zusammehänge und wie das alles durchdringende Göttliche in Tieren, Pflanzen, Elementen, Menschen - in allem Seienden - zur Wirkungen kommt und einen natürlichen Fluss erzeugt. Schamanen lernen all diese verschiedenen Wesen und Energien für einander einzusetzten, um den natürlichen Zustand des Seins auf allen Ebenen der Existenz wieder herzustellen und zu erhalten.

 

Man kann diesen Transformationsprozess nicht in einem Seminar oder einem online-Kurs durchlaufen, soviel muss einem jeden klar sein. Es gibt Seminare, die einem/einer Berufenen eine erste Anlaufstelle sein können. Doch die tatsächliche Initiation ist wie gesagt ein sehr individueller Weg. Und letztendlich bestimmte deine Seele und ihre spirituellen Begleiter, wie dieser Weg auszusehen hat. Ein wirklich guter Initiator und Lehrmeister begleitet dich dahingehend, dass du Schritt für Schritt in deinem Tempo deine individuelle Gabe für dich erschließt, dich ihrer ermächtigst, und sie im Sinne der wahren Natur der Dinge, zum Wohle deines sozialen Umfeldes einsetzten lernst. Auch wenn ein kleiner Abschnitt dieses Weges in einem Seminar-Setting vollzogen werden kann, so braucht es für einen überwiegenden Teil eine jahrelange und ganz persönliche Begleitung.

 

Gewöhnlich wird man erst dann vom eigenen Lehrmesiter "entlassen", wenn man selbst in den Status eines "Lehrers" hineingewachsen ist, und die tatsächlichen Lehrer, die Informanten auf der "anderen Seite" geworden sind, die sich jenseits unseres Raum/Zeit-Verständnisses befinden, und damit "Wissen" zur Verfügung stellen, das den menschlichen Verstand und seine limitierte Erfahrung um Dimensionen überschreitet. Und damit beginnt eine ganz andere Form der "Lehrzeit", die wahrlich niemals endet. 

 

Die Meinung driften sehr weit auseinander, was das Lernen bei verschiedenen Lehrmeistern betrifft. In manchen Tradition ist es verpönt den Lehrer vorzeitig zu verlassen und einen neuen Lehrer zu finden, da damit oft ein nicht vollständiges Erfassen der Tradition einher geht, und sehr viel Wissen verfälscht wird. Deshalb teilen die meisten Lehrmeister auch erst sehr spät in der Assistenzzeit ihr tatsächliches Wissen.

 

2021Copyright. Gogo Nomoya

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2019, Isabella Ulrich